Archiv für ERP-Einführung

Aktuelle Projekte

Derzeit laufen, neben Erweiterungen der bereits genannten Projekten, weiter Projekte im Bereich Kostenrechnung:

  1. Kostenrechnungseinführung Fa. Agru, Bad Hall (Österreich)
    Dieses Projekt haben wir auf Empfehlung eines zufriedenen Kunden bekommen. Bei der Firma Agru unterstützen wir die EDV und das Controlling im Rahmen der Einführung der Kostenrechnung (Kostenstellenrechnung, Deckungsbeitragsrechnung) in der ERP-Software oxaion. Da Projekt wurde Anfang 2015 gestartet und läuft voraussichtlich bis Mitte 2017.
  2. Reporting Fa. Formatwerk, Gunskirchen (Österreich)
    Hier unterstützen wir die EDV bei der Ablöse des Reportings (derzeit in Cognos) durch das integrierte webQuery-Reporting auf der iSeries (AS/400). Das Vertriebsreporting ist bereits abgeschlossen. Das Produktionsreporting ist in der Endphase. Geplant ist auch die Übernahme des Kostenstellenberichtes. Das Projekt wurde Anfang 2015 gestartet und läuft voraussichtlich bis Ende 2016.

Controlling und ERP-Einführung

Controlling- und ERP-Einführung

Firma Schmachtl, Linz (Österreich)

(Homepage: http://www.schmachtl.at)
Liebe Leser, ich hoffe, Sie hatten einen guten Start in das neue Jahr. Bei mir hat sich wieder einmal viel getan. Nach drei Jahren geht bei der Firma Schmachtl in Linz das ERP-System in Betrieb. Ende 2009 habe ich gemeinsam mit dem IT-Leiter die Bestandsaufnahme durchgeführt. Danach folgte ab Mai 2010 die 7-monatige Auswahlphase. Insgesamt dabei 10 ERP-Systeme gemeinsam mit den Key-Usern verglichen und jenes ausgewählt, dass die Anforderungen der Firma am besten abdeckte. Hier zeigte sich, wie schwierig es ist, ein System zu finden, das alle Unternehmensbereiche der Firma Schmachtl abdecken kann:

  • Handel
  • Serviceabwicklung
  • Kleinserienproduktion
  • Anlagenbau mit Projektabwicklung

Nach den Vertragsverhandlungen wurde die Umsetzung angegangen. Ab März 2011 wurden gemeinsam mit den Key-Usern die Einrichtung des Systems für alle Geschäftsbereiche vorgenommen und dokumentiert. Parallel dazu wurden vom Softwareanbieter Oxaion (Sitz in Wels) die Modifikationen erstellt. Diese Phase sollte insgesamt 1,5 Jahre dauern. Derzeit finden noch die letzten Vorbereitungen für den Echtstart und die Schulungen der Benutzer statt.
Der Leiter des Rechnungswesens Herr Prok. Rolf Kornfelder MBA ist meiner Bitte, unsere Zusammenarbeit zusammenzufassen, gerne nachgekommen. Diese Zusammenfassung finden Sie in folgenden Dokumenten:

Ich freue mich, dass die sehr intensive Zusammenarbeit letztendlich zu einem tollen Ergebnis geführt hat.

Ihr Edwin Martinetz