Vertriebs- / Bestands- und Produktionsreporting

Controlling

Firma Formatwerk, Gunskirchen (Österreich)

(Homepage: http://www.formatwerk.com)
Hier unterstützte ich die IT-Abteilung bei der Ablöse des Reportings von Cognos auf das integrierte webQuery-Reporting auf der iSeries (AS/400).
Das Projekt wurde in mehrere Phasen geteilt.

In Phase 1 haben wir die Umsatz-Deckungsbeitragsrechnung neu aufgebaut. Dieses Reporting läuft bis zum DB 2, das bedeutet Umsatz abzüglich Grenzkosten (DB 1) abzüglich Lager- und Vertriebskosten (DB 2). Den wesentlichen Rechenanteil nahm die Implementierung der verrichtungsorientierten Logistikkostenabrechnung in Anspruch.

In der 2. Phase wurde die Auftragsvor- und -nachkalkulation umgestellt. Detaillierte Auswertungen über Materialverbrauch und Kapazitätseinsatz sind sowohl auf Auftragsebene als auch auf Kostenstelle bzw. Materialnummer (über einen längeren Zeitraum summiert) möglich, um die Qualität der Arbeitspläne gezielt zu verbessern.

Den Abschluss bildete das Bestandsreporting (Lagerhüter und Disposition), sowie das Kostenstellenreporting.

 

Insgesamt lief das Umstellungsprojekt über zwei Jahre von Anfang 2015 bis Ende 2016 und umfasste noch einige zusätzliche kleine Auswertungen für das Tagesgeschäft.

 

Ihr Edwin Martinetz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.